7 Selbstfürsorge-Routinen für das tägliche Leben

SELBSTFÜRSORGE: 7 SELBSTFÜRSORGE-ROUTINEN FÜR DEN ALLTAG

Der Begriff Selbstfürsorge ist derzeit in aller Munde. Aber was genau bedeutet Selbstfürsorge?

Wir sind der Sache auf den Grund gegangen und verraten Ihnen in diesem Artikel 7 Selbstfürsorgeroutinen für den Alltag, die Ihnen helfen, im Einklang mit Ihrem Körper und Ihrer Gesundheit zu leben:

Was genau ist
Selbstfürsorge?

Der Begriff Selbstfürsorge kann auf Deutsch als Selbstfürsorge bezeichnet werden. Selbstfürsorge beschreibt den nährenden, fürsorglichen Umgang mit dem eigenen Körper und der eigenen Psyche. Hier geht es vor allem darum, die eigenen Bedürfnisse rücksichtsvoll und liebevoll wahrzunehmen und ihnen nachzugehen.

Ein Kuraufenthalt oder ein Wanderurlaub können schöne Rituale sein, aber im Allgemeinen sollte die Selbstfürsorge jeden Tag als Lebensweise praktiziert werden. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie das tun können.

Warum sind Selbstfürsorgeroutinen so wichtig?

Oft verschlingt uns der Alltagsstress und es bleibt kaum Zeit für unsere eigenen Bedürfnisse. Das Mittagessen wird ausgelassen, weil eine wichtige Besprechung ansteht, der gemütliche Abend auf der Couch fällt aus, weil die beste Freundin Probleme hat und telefonieren will, und man kommt erst nach Mitternacht ins Bett, weil der “schnelle Check der E-Mails” zu einer zweistündigen Arbeitssitzung geführt hat.

Wir alle wissen das, und genau hier kommt die Selbstfürsorge ins Spiel. Es ist wichtig, dass wir lernen, unseren Bedürfnissen Raum zu geben. Aber wie machen wir das?

Was kann ich tun, um mehr Selbstliebe und Selbstfürsorge zu praktizieren?

7 SELBSTFÜRSORGE-ROUTINEN FÜR DAS TÄGLICHE LEBEN

#Nr. 1: Ehre deinen Körper

Den eigenen Körper zu lieben und zu ehren ist wahrscheinlich die höchste Form der Selbstfürsorge. Sie ist so komplex und man sollte ihr jeden Tag dankbar sein. Schließlich trägt sie uns durchs Leben und sorgt dafür, dass wir all die Dinge erleben können, die wir uns wünschen.

Gesunde Ernährung
Mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung, die aus viel frischem Gemüse und Obst, Vollkornprodukten und hochwertigem Eiweiß (z. B. aus Hülsenfrüchten oder Fisch) besteht, zeigen Sie Ihrem Körper, wie wichtig er für Sie ist. “Du bist, was du isst” – dieses Sprichwort kommt nicht von ungefähr. Versorgen Sie sich also immer mit den besten Lebensmitteln. Es lohnt sich.

Bewegung
Um Ihren Körper gesund und fit zu halten, sollten Sie ihn regelmäßig bewegen. Egal, ob es sich um einen Spaziergang oder eine Joggingrunde an der frischen Luft, ein anspruchsvolles Cardio- oder Krafttraining oder eine entspannende Yogasitzung handelt – Bewegung sollte mindestens dreimal pro Woche in Ihrem Kalender stehen. Und Sie werden sehen: Wenn Sie erst einmal eine Sportroutine entwickelt haben, werden Sie sofort merken, wenn Sie eine Sitzung ausgelassen haben.

Ausreichend Schlaf
Erholsamer, ausreichender Schlaf (mindestens 7 Stunden pro Nacht) sollte ebenfalls Teil Ihrer Selbstfürsorgeroutine sein. In der Nacht regeneriert sich der Körper und sorgt dafür, dass man tagsüber fit und leistungsfähig ist.

#Nr. 2: Öfter mal Nein sagen

Natürlich sollte man nicht alles aus Prinzip ablehnen. Wir alle sollten jedoch lernen, öfter Nein zu sagen, wenn wir es wirklich ernst meinen. Wer hat das nicht schon erlebt? Ein Kollege kommt mit einem Anliegen um die Ecke, für das Sie weder die Nerven noch die Zeit haben. Aber Sie tun es trotzdem, um sie nicht zu beleidigen. Darauf sollten Sie in Zukunft achten. Dies geschieht oft unbewusst. Wenn dich also das nächste Mal jemand bittet, etwas zu tun, dann höre in dich hinein, um zu sehen, ob du es wirklich tun willst. Wenn dies in Stress ausarten würde und Ihre Bedürfnisse darunter leiden würden, ist eine nette Absage völlig legitim. Weil: Ein Nein zu jemand anderem ist immer ein Ja zu sich selbst.

#Nr. 3: Schalten Sie Ihr Mobiltelefon aus

Sie wollten nur Ihre E-Mails checken und eine halbe Stunde später finden Sie sich in der endlosen Instagram-Timeline wieder – das ist wohl jedem von uns schon einmal passiert. Die Apps auf unseren Smartphones sind so programmiert, dass es für uns unglaublich schwierig ist, automatische Muster zu durchbrechen. Schalten Sie also Ihr Smartphone öfters aus. Sie werden sehen: Sie werden viel mehr wertvolle Zeit für sich selbst haben.

#Nr. 4: Dankbarkeit üben

Nichts hebt die Laune mehr, als sich auf die Dinge in Ihrem Leben zu konzentrieren, für die Sie dankbar sind. Machen Sie es sich zur Routine, zum Beispiel jeden Abend ein Dankbarkeitstagebuch zu führen. Sie werden sehen: Es ist eine noch bessere Art zu schlafen.

#Nr. 5: Öfter mal nichts tun

Wann haben Sie das letzte Mal auf der Couch gesessen und Löcher in die Luft gestarrt? In unserer digitalen Welt sind wir eigentlich ständig Reizen ausgesetzt. Umso wichtiger ist es, dass wir uns regelmäßig bewusste Pausen gönnen. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, mindestens einmal am Tag 10 Minuten lang einfach nur dazusitzen. Auf den ersten Blick wird dies unglaublich unproduktiv und langweilig erscheinen. Sie werden jedoch bald feststellen, wie viel mehr Kreativität und Konzentration Sie durch solche kleinen Denkpausen gewinnen.

42,00
42,00
54,00
36,0072,00
36,00
36,0072,00

#Nr. 6: Erledigen Sie Ihre Aufgaben

Das klingt nach Arbeit… Aber ganz richtig: Selbstfürsorge ist Arbeit. Alltägliche Aufgaben wie Wäsche waschen, putzen usw. scheinen nicht gerade die ultimativen Rituale der Selbstfürsorge zu sein. Aber wir alle kennen das wunderbare Gefühl, diese lästigen Aufgaben abgehakt zu haben. Sorgen Sie also dafür, dass Ihre Aufgabenliste nie zu lang wird.

#Nr. 7: Tun Sie sich regelmäßig etwas Gutes

Ob eine Massage, ein Maniküre-Termin oder einfach ein langer Spaziergang an der frischen Luft: Gönnen Sie sich regelmäßig etwas Schönes. Sie können dafür ein festes Zeitfenster in Ihrem Kalender reservieren. Belohne dich selbst, denn du hast es verdient.

ylumi
ylumi
36,0072,00
39,00
36,00
42,0085,00
54,00
42,00
42,00
42,00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Select a Pickup Point

This site uses cookies to offer you a better browsing experience. By browsing this website, you agree to our use of cookies.