Wie Sie ein starkes inneres Fundament für Ihr Leben aufbauen

Haben Sie jemals darüber nachgedacht, ob Sie ein starkes inneres Fundament haben, das Ihnen hilft, Ihre Lebensentscheidungen zu treffen? Wenn ich Fundament sage, meine ich die innere Struktur, die Ihnen hilft, Ihr Leben mit weniger Stress und Überforderung zu leben.

Ein starkes inneres Fundament ist ein wichtiger Teil des bewussten Lebens, weil es Ihnen hilft, Entscheidungen zu treffen, die Ihre Zukunft zum Besseren gestalten. Wenn Ihr Fundament nicht solide ist, könnten Sie das Gefühl haben, dass das Leben Sie ständig umwirft, gerade dann, wenn die Dinge wieder auf dem richtigen Weg zu sein scheinen.

Auch wenn Sie bereits ein stabiles inneres Fundament haben, heißt das nicht, dass es nicht manchmal ins Schwanken geraten kann. Unsere Stärke wird ständig durch den Druck der Welt auf die Probe gestellt, und es kann eine Menge Anstrengung erfordern, aufrecht zu bleiben.

Mit einem starken inneren Fundament werden Sie besser in der Lage sein, die Winde der Veränderung zu bewältigen. Sie können mehr wachsen, wenn Sie sich in einem sicheren Raum befinden und in dem verwurzelt sind, was Sie brauchen und wollen. In diesem Beitrag gehe ich auf die Idee ein, ein inneres Fundament zu schaffen, damit Sie geerdet bleiben und den Stress des täglichen Lebens reduzieren können.

Das Fundament hält Sie auf dem Boden

In unserem täglichen Leben gibt es eine Menge Druck (von anderen und von uns selbst), was bedeutet, dass wir ein Gefühl von Struktur brauchen, um stark zu bleiben. Wenn Sie sich überfordert fühlen und nicht in der Lage sind, wirkliche Veränderungen in Ihrem Leben vorzunehmen, kann es sein, dass Sie daran arbeiten müssen, Ihr inneres Fundament aufzubauen.

Ihr Fundament ist, was auch immer Sie brauchen, um es zu sein. Stellen Sie sich Ihr Fundament als den Kern Ihres Wesens vor. Ihr Fundament hält Sie geerdet und pflanzt Sie dort ein, wo Sie sind, während Sie winzige Schritte machen, um sich selbst zu nähren und Ihren eigenen Bedürfnissen Priorität einzuräumen.

Ohne ein solides Fundament, auf dem man sein Leben aufbauen kann, ist es leicht, sich zu verbiegen und unter Druck zu brechen. Manchmal ist es notwendig, sich ein wenig zu verbiegen, aber man will nicht zerbrechen.

Denken Sie an Ihr inneres Fundament im Sinne von dem, was Sie stützt und Ihnen Kraft gibt. Sie können Ihr inneres Fundament auf Ihrem:

  • Mindset: die Qualität Ihrer Gedanken
  • Werte: was für Sie wichtig ist
  • Gewohnheiten: tägliche Routinen, die Sie auf dem Boden der Tatsachen halten
  • Stärken: die Dinge, in denen Sie von Natur aus gut sind
  • Beziehungen: Menschen, bei denen Sie sich sicher und unterstützt fühlen

Wenn Sie ständig versuchen, Veränderungen in Ihrem Leben vorzunehmen, aber nichts scheint zu halten, überlegen Sie zuerst, ob Sie das notwendige Fundament haben, das Sie unterstützt.

“Der Aufbau Ihres Fundaments ist kein einmaliges Ereignis. Gewohnheiten werden verrutschen und Sie werden sie regelmäßig neu aufbauen müssen. Ihre Ziele können sich ändern und Sie dazu zwingen, Ihr Fundament zu verändern, um es ihnen anzupassen. Aber wenn Sie anfangs die Zeit in ein Fundament investiert haben, sind diese Änderungen eine Wartung und kein kompletter Neuaufbau.”

Scott H. Young

Ein solides Fundament im Leben bauen

Hier sind einige Dinge, über die Sie nachdenken sollten, wenn es um Ihr eigenes Fundament im Leben geht:

Mindset

  • Welche Gedanken müssen Sie über sich selbst glauben, um sich unterstützt zu fühlen?
  • Wie können Sie achtsamer mit Ihren eigenen Gefühlen und Verhaltensweisen umgehen?
  • Wie können Sie sich mehr auf den aktuellen Moment konzentrieren als auf die Vergangenheit/Zukunft?

Werte

  • Was schätzen Sie an Freundschaften und Beziehungen? (z. B. Sinn für Humor, Einfühlungsvermögen, die Bereitschaft, Sie herauszufordern, wenn nötig)
  • Was schätzen Sie an Ihrer Arbeit? (z. B. Flexibilität, zuverlässige Mitarbeiter, Unabhängigkeit)
  • Was sind die Top 3 Werte, die Sie in Ihrem eigenen Leben hochhalten wollen? (Überlegen Sie, wie Sie von anderen beschrieben werden wollen)

Gewohnheiten

  • Was sind Ihre derzeitigen täglichen Gewohnheiten?
  • Sind Ihre Gewohnheiten selbsttragend oder selbstzerstörerisch?
  • Welche Gewohnheiten würden dazu beitragen, dass sich Ihr Leben ausgeglichener anfühlt?

Stärken

  • Was sind Ihre größten Stärken?
  • Wie helfen Ihnen diese Stärken im Leben?
  • Wie können Sie Ihre Stärken in Ihrem täglichen Leben besser nutzen?

Beziehungen

  • Wodurch fühlen Sie sich in einer Beziehung/Freundschaft am meisten unterstützt?
  • Wer sind die Menschen in Ihrem Leben, bei denen Sie sich geerdet fühlen?
  • Gibt es Beziehungen, die Sie loslassen müssen, um sich stabiler zu fühlen?

Letztlich ist es ein starkes inneres Fundament, das Sie ausgeglichen, stabil und sicher hält. Kommen Sie auf dieses Konzept zurück, wann immer Sie bemerken, dass Sie sich unsicher fühlen.

12,00
7,00
12,00
34,00
12,00
30,0036,00

Was könnten Sie erreichen, wenn Sie innere Stabilität und Sicherheit in den Vordergrund stellen würden?

Ich hoffe, dieser Beitrag hat Sie ermutigt, achtsam für Ihr eigenes Fundament zu werden. Überlegen Sie, wie Sie Ihre Gedanken, Werte, Gewohnheiten, Stärken und Beziehungen nutzen können, um sich zu erden und den Druck des täglichen Lebens zu reduzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Select a Pickup Point

This site uses cookies to offer you a better browsing experience. By browsing this website, you agree to our use of cookies.