Kalte Duschen und Ihr Immunsystem!

Kalte Duschen sind ein wichtiger Bestandteil der Wim Hof Methode. Auch wenn es kontraintuitiv erscheint, sind diese Duschen sowohl für Ihren Geist als auch für Ihren Körper von Vorteil.
Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie kalte Duschen in Ihre tägliche Routine integrieren.
Da dies Kraft und Hingabe erfordert, empfiehlt es sich, die Dauer und Intensität schrittweise zu steigern. Wenn Sie zum ersten Mal kalt duschen, beginnen Sie mit einer normalen Dusche und beenden Sie die letzten 30 Sekunden kalt.
Sie werden bald feststellen, dass Sie die Kälte immer besser vertragen, und schließlich werden kalte Duschen und sogar Eisbäder zu Dingen, auf die Sie sich freuen (vertrauen Sie mir….).

 

Die bekannten Vorteile von kalten Duschen

Tausende von Menschen auf der ganzen Welt haben das kalte Duschen bereits in ihre tägliche Routine aufgenommen. Die wichtigsten Vorteile, die von Menschen, die regelmäßig kalt duschen, berichtet werden, sind im Folgenden aufgeführt:

  • Geringeres Stressniveau.
    Regelmäßiges kaltes Duschen belastet den Körper ein wenig und führt zu einem Prozess, der als Abhärtung bezeichnet wird.
    Das bedeutet, dass sich Ihr Nervensystem allmählich daran gewöhnt, mit einem moderaten Stressniveau umzugehen. Der Abhärtungsprozess hilft Ihnen, einen kühlen Kopf zu bewahren, wenn Sie sich das nächste Mal in einer stressigen Situation befinden.
  • Höhere Wachsamkeit. Kopf zu bewahren, wenn Sie sich das nächste Mal in einer stressigen Situation befinden.
    Kalte Duschen wecken den Körper und machen ihn wacher. Die Kälte regt auch dazu an, tiefer zu atmen, was den CO2-Gehalt im Körper senkt und die Konzentration fördert. Kalte Duschen halten Sie also den ganzen Tag über wach und konzentriert.
  • Stärkere Immunantwort.Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass eine kalte Dusche die Anzahl der weißen Blutkörperchen in Ihrem Körper erhöht. Diese Blutzellen schützen Ihren Körper vor Krankheiten. Die Forscher glauben, dass dieser Prozess mit einer erhöhten Stoffwechselrate zusammenhängt, die die Immunreaktion stimuliert.
  • Gesteigerte Willenskraft. Es braucht einen starken Geist, um die Kälte über lange Zeiträume zu ertragen. Indem Sie kalte Duschen in Ihre tägliche Routine einbauen, stärken Sie Ihre Willenskraft, was vielen Aspekten des (täglichen) Lebens zugute kommt. Besonders die erste kalte Dusche oder ein Bad in einem Eisbad…
  • Gewichtsverlust..Die Forschung hat gezeigt, dass kalte Duschen (und Kälteeinwirkung im Allgemeinen) nicht nur den Stoffwechsel direkt ankurbeln, sondern auch die Produktion von braunem Fett anregen. Braunes Fett ist eine bestimmte Art von Fettgewebe, das seinerseits Energie erzeugt, indem es Kalorien verbrennt. Kalte Duschen sind daher ein wirksames Mittel für Menschen, die ein paar Kilo abnehmen wollen.

Wie Sie Ihr Immunsystem natürlich stärken können

Wenn Sie Ihr Immunsystem stärken wollen, gibt es neben kalten Duschen eine Reihe anderer Möglichkeiten, Ihr Immunsystem auf natürliche Weise zu stärken. Eine starke Immunreaktion hat mit einer gesunden Ernährung, ausreichend Schlaf, genügend Bewegung, bestimmten Vitaminen und bestimmten Hormonen zu tun. Im Folgenden finden Sie einige Tipps, wie Sie Ihr Immunsystem auf natürliche Weise stärken können.

  • Genug Schlaf bekommen Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass gut ausgeruhte Menschen seltener krank werden.
  • Achten Sie auf eine gesunde Ernährung
    Eine Ernährung mit wenig verarbeiteten Lebensmitteln und Zucker ist mit einem gesünderen Immunsystem verbunden. Es mag nicht einfach sein, aber wir alle wissen, dass es so viel besser für Ihre Gesundheit ist! Ab und zu darf es auch mal eine gute Portion Schokolade sein 😉
  • Bewegen Sie sich regelmäßig..
    Körperliche Bewegung gilt als wichtiger Bestandteil einer gesunden Lebensweise. Ausreichende Bewegung senkt den Blutdruck, bringt das Körpergewicht ins Gleichgewicht und verbessert die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems.
  • Vermeiden Sie chronischen Stress.Stresshormone unterdrücken Ihr Immunsystem. Daher sollte emotionaler Stress über einen längeren Zeitraum vermieden werden. Für viele Menschen ist Yoga der perfekte Weg, um ihren Stresspegel zu regulieren.
  • Vitamin D.

    Niedrige Vitamin-D-Spiegel werden mit einer höheren Anfälligkeit für Infektionen und Autoimmunerkrankungen in Verbindung gebracht.

    Unser Körper produziert Vitamin D durch die Einwirkung von Sonnenlicht. Im Herbst und Winter, wenn relativ wenig Sonnenlicht auf die Haut trifft, ist eine Vitamin-D-Zufuhr empfehlenswert.

  • Sorgen Sie für gute Bakterien.

    Viele wichtige Prozesse im Zusammenhang mit dem Immunsystem finden im Darm statt.

    Durch den Verzehr von probiotischen Lebensmitteln können Sie die Verdauung von Nährstoffen anregen, die Ihr Immunsystem unterstützen.

15,00114,00

More from Wilma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Select a Pickup Point

This site uses cookies to offer you a better browsing experience. By browsing this website, you agree to our use of cookies.