Kahina – Giving Beauty

GIVING BEAUTY

Für die Berberfrauen, die den Arganwald im Südwesten Marokkos bewohnen, bietet die harte Arbeit der Arganölgewinnung die einzige Möglichkeit der finanziellen und sozialen Unabhängigkeit.

Die harte Arbeit der Ölgewinnung aus der Nuss des Arganbaums wird seit Jahrhunderten von Berberfrauen, den Ureinwohnern Nordafrikas, ausgeführt, von denen viele in der Arganregion Marokkos leben. Die Arbeit ist extrem arbeitsintensiv. Eine Frau kann bis zu acht Stunden brauchen, um die Nüsse für einen Liter Öl zu knacken. Diese Arbeit bietet den Frauen eine Chance auf soziale und wirtschaftliche Freiheit, die sie sonst nicht hätten.

Die meisten dieser Frauen können weder lesen noch schreiben, daher verwenden sie bildhafte Symbole, um ihre Identität zu kennzeichnen. Im Jahr 2008 sammelte Katharine bei einem ihrer vielen Besuche in den Kooperativen die Zeichen und Unterschriften einiger der Frauen, die das Arganöl für ihre Produkte gewinnen. Ein solches Beispiel ist der fünfzackige Stern – ein Schlüsselelement im arabischen Design, das auf der Oberseite jeder Giving Beauty-Verpackung abgebildet ist. Eingekreist ist dieser Stern das Emblem der marokkanischen Flagge.

In Zusammenarbeit mit Kooperativen und lokalen NGOs (Nicht-Regierungs-Organisationen) arbeitet Kahina Giving Beauty daran, die Lebensqualität dieser Frauen und ihrer Gemeinden zu verbessern, indem lokale Initiativen in den Bereichen Bildung, Umwelt, Landwirtschaft und sauberes Wasser unterstützt werden.

Kahina Giving Beauty spendet 1% seines Jahresumsatzes an Organisationen, die direkt den Frauen im Süden Marokkos und ihren Familien zugute kommen. Zwei unserer Favoriten sind Education for All, Marokko und die High Atlas Foundation.

Kahina gibt seit 2009 etwas zurück.

  • 12.000 Bäume, die in Zusammenarbeit mit der High Atlas Foundation in kommunalen Baumschulen gepflanzt wurden, um die ländliche Bevölkerung Marokkos über das Existenzminimum hinaus zu fördern
  • 100 Schafe an Frauen im marokkanischen Anti-Atlas-Gebirge gespendet, damit sie Wolle für ihre Weberei haben
  • 84 Paar Winterstiefel für die Kinder des Dorfes Ait Goh im Anti-Atlas-Gebirge gespendet
  • Gesundheitsversorgung für 25 Frauen einer Kooperative außerhalb von Agadir im Südwesten Marokkos
  • Kostenlose Unterkunft und Verpflegung für 18 Mädchen, damit sie ihre Ausbildung über die dritte Klasse hinaus fortsetzen können, durch Education for All, Marokko
  • Bau einer Mädchentoilette für eine öffentliche Grundschule außerhalb von Marrakesch. Die Mädchen besuchten die Schule nicht, weil es an Privatsphäre und Hygiene mangelte. Dank der neuen Toilette steigt die Anwesenheit der Mädchen in der Schule.
  • Baumaterialien für den Bau einer Vorschule im Hohen Atlasgebirge.

Education For All in Morocco(EFA)

ist eine Organisation, die sichere Internate für Mädchen zur Verfügung stellt, damit sie ihre Ausbildung nach der Grundschule fortsetzen können. Derzeit beenden die meisten Mädchen die Schule nach der fünften Klasse, weil ihre Eltern sich nicht wohl dabei fühlen, sie in die Städte zu schicken, wo es zentrale Schulen gibt. EFA ermöglicht es sowohl den Mädchen als auch ihren Familien, sich sicher und geborgen zu fühlen in ihrer Entscheidung, ihre Töchter weiter auszubilden.

The High Atlas Foundation(HAF)

sammelt Geld für eine Reihe regionaler Initiativen, darunter die Versorgung abgelegener Dörfer im Hohen Atlasgebirge mit sauberem Trinkwasser, die Schaffung von Arbeitsplätzen und der Schutz der Umwelt durch die Anlage von gemeinschaftlich betriebenen Baumschulen im ländlichen Marokko.

59,00
58,00
92,00
69,00
19,0089,00
99,00
65,00
79,00
72,00
49,00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.