Die Barriere der Haut reparieren: Wie man

Das größte Organ unseres Körpers und dasjenige mit der größten Verantwortung ist unsere Haut, die unser inneres Umfeld von der Außenwelt abschirmt. Unsere Hautbarriere besteht aus drei Hauptkomponenten, die gemeinsam dafür sorgen, dass die inneren Systeme unseres Körpers mit Feuchtigkeit versorgt werden und ordnungsgemäß funktionieren: die Talgbarriere, die die sichtbare Haut ist (wir bezeichnen diese Schicht als Haut), das Stratum Corneum, die schützende Filterschicht direkt unter der Hautoberfläche, und die epidermale Barriere, die die natürliche Feuchtigkeit des Körpers einschließt und dafür sorgt, dass alles mit Feuchtigkeit versorgt wird und reibungslos funktioniert.

Was ist gesunde Haut?

Wir hören oft, wie wichtig Feuchtigkeit für eine gesunde Haut ist. Dafür gibt es eine gute Erklärung: Die Aufrechterhaltung der Hautfeuchtigkeit trägt zur Erhaltung der Stratum Corneum-Form bei.

Das Stratum Corneum beherbergt Zellen, die Korneozyten genannt werden, eine Unterart der Keratinozyten, die wie eine Mauer die innere Gesundheit Ihrer Haut vor mikrobiellen Eindringlingen wie Allergenen, Reizungen und Viren schützen.
Außerdem stoppen sie den transepidermalen Verlust, d. h. den Mechanismus, durch den die Haut Feuchtigkeit verliert.

Eine normale und gesunde Hautbarriere zeichnet sich durch feuchte, glatte Haut mit normaler Pigmentierung und schneller Wundheilung aus.
Dies ist ein zuverlässiges Zeichen dafür, dass Ihre Hornschicht und die Lipide gesund und stark sind, was darauf hindeutet, dass Ihr Körper effektiv Feuchtigkeit speichert, um diese Schutzschicht zu erhalten!

Ihr Stratum Corneum ist vollgepackt mit interzellulären Lipiden und wichtigen Fettsäuren, die diese Zellen zusammenhalten, um diese Schutzwand zu erhalten. Die Stärkung der interzellulären Lipide in Ihrem Stratum Corneum ist der einzige Ansatz, um die Integrität des Abwehrsystems Ihrer Haut zu erhalten. Linolsäure, eine wichtige Omega-6-Fettsäure, trägt zum Aufbau und zur Verbesserung der Lipide bei.

Was ist geschädigte Haut?

Hautschäden können eine Vielzahl von Ursachen haben, darunter Alterung und Umweltfaktoren wie übermäßige Sonneneinstrahlung.
Wie wirkt sich das auf Ihre Hautbarriere aus? Das müssen wir untersuchen!
Die Korneozyten in Ihrem Stratum Corneum signalisieren den Reparaturzellen, den Chemokinen, dass sie reaktive Sauerstoffspezies freisetzen, wenn Ihre Haut durch UV-Strahlen infolge übermäßiger Sonneneinstrahlung geschädigt wird.

Wenn es zu viele dieser Reparaturzellen gibt, wird oxidativer Stress erzeugt, der wiederum zu Schäden führen kann.
Dabei sind Antioxidantien die einzige Möglichkeit, sie zu kontrollieren!

Ihre interzellulären Lipide versorgen Ihre Korneozyten kontinuierlich mit Feuchtigkeit, während sie mühsam daran arbeiten, die Schäden an Ihrer Haut zu heilen.
Eine unzureichende Auffüllung der interzellulären Lipide führt jedoch zu einem transepidermalen Wasserverlust und zu einer Verlangsamung der Hautheilung.
Ihre interzellulären Lipide müssen robust, aktiv und zahlreich sein, damit Ihr Körper richtig funktioniert. Linolsäure ist dafür entscheidend.

Das bedeutet einfach, dass mit zunehmendem Alter das Stratum Corneum langsamer wird und nicht mehr in der Lage ist, die Hautzellen in ausreichendem Maße zu regenerieren oder zu reparieren, was zu dünnerer Haut und langsamerer Heilung von Wunden und Sonnenschäden führt.
Wenn es sich nicht um Alterungserscheinungen handelt, sind sie in der Regel auf schlechte Wartung und übermäßigen Kontakt mit korrosiven Elementen zurückzuführen.

Anzeichen einer geschädigten Hautbarriere:

1. Trockene und fleckige Haut
2. Depigmentierung/Verfärbung der Haut
3. Lange Erholungszeit für Wunden
4. Unebene/texturierte Haut
5. Neigung zu Entzündungen, insbesondere bei Hautkrankheiten wie Ekzemen oder Psoriasis

Dies deutet auf einen Linolsäuremangel hin, der dazu führt, dass die interzellulären Lipide das Stratum Corneum nicht zusammenhalten, um die Hautbarriere aufrechtzuerhalten, und dass die Haut nicht ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt wird. Dadurch entweicht ständig Feuchtigkeit und die Haut kann sich nicht richtig regenerieren und reparieren.

Die Hautbarriere reparieren

Die wichtigsten Punkte zur Aufrechterhaltung der Hautbarriere sind die Stärkung der interzellulären Lipide, die das Stratum Corneum am Laufen halten, die Feuchtigkeit im Inneren halten und schädliche Mikroben mit Antioxidantien bekämpfen!

1. Linolsäure

Die Stärkung der interzellulären Lipide ist der Schlüssel zur Aufrechterhaltung der Reparaturfunktion und der Feuchtigkeitsbindung der Haut. Um Ihre Lipide stark und intakt zu halten, benötigt Ihr Körper Linolsäure, eine essenzielle Fettsäure, die zum Aufbau des interzellulären Lipidkomplexes beiträgt. Wenn Sie einen Mangel an Linolsäure haben, ist Ihr Stratum Corneum geschwächt und wehrlos. Dies führt zu einer veränderten Hautbarriere, die anfällig für mikrobielle Invasion und transepidermalen Wasserverlust ist!

2. Verwendung von Pflanzenölen

Bei Schäden an der Hautbarriere ist die beste Methode die Verwendung von Pflanzenölen! Aufgrund ihres hohen Anteils an Linolsäure und Antioxidantien bilden sie eine starke Schutzbarriere auf der Haut, die die Feuchtigkeit in der Haut hält und schädliche Mikroben fernhält. Die meisten Pflanzenöle enthalten sowohl Linolsäure als auch Ölsäure. Öle mit einem höheren Anteil an Linolsäure als an Ölsäure sind jedoch viel besser für die Hautreparatur geeignet, da Ölsäure für die Zellfunktionen der Hautbarriere schädlich sein kann! Ein weiterer Vorteil der Pflanzenöle für Ihre Haut sind ihre entzündungshemmenden Eigenschaften, die die Produktion Ihrer Reparaturzellen regulieren. Es ist auch erwähnenswert, dass es Ihrer Haut einen schönen natürlichen Glanz verleiht. Wir freuen uns immer, wenn natürliche Inhaltsstoffe zur Rettung beitragen können, und genau so kann jeder von ihnen dazu beitragen, Ihre Hautschichten zu reparieren.

Sonnenblumenkernöl

Dieses Öl enthält einen hohen Anteil an Linolsäure, die die Proteine aktiviert, die die Produktion von Keratinozyten regulieren, den Zellen, die für die schnelle Reparatur der Hautbarriere verantwortlich sind. Aufgrund der Linolsäuren verbessert dieses Öl auch den Stoffwechsel der interzellulären Lipide.

Kokosnussöl

Mit seinen antibakteriellen Eigenschaften enthält dieses Öl Monolaurin, eine Verbindung aus Laurinsäure, die dafür bekannt ist, dass sie gegen verschiedene Hautschäden wie Akne, Staphylococcus aureus und S. Epidermidis wirkt.

Jojobaöl

Dieses Öl mit entzündungshemmenden Eigenschaften und Antioxidantien besteht zu 50% aus Wachsestern, die die Haut und ihre Schichten vor dem Abbau schützen, indem sie sie intakt halten! Da unser natürlicher Talg zu 26 % aus Wachsestern besteht, ahmt dieses Öl auf einzigartige Weise unsere natürliche Hautfunktion nach und repariert gestörte Hautbarrieren, wie z. B. bei Psoriasis, atopischer Dermatitis, Akne und Wunden.

Haferöl

Dieses Öl enthält einen hohen Anteil an Linolsäure, um die interzellulären Lipide zu erhalten, sowie Antioxidantien für die Hautreparatur. Das macht sie zum Schlüssel für die Reparatur von Hautschäden wie Narben, Hautunreinheiten, Entzündungen und Sonnenschäden. Haferöl ist auch dafür bekannt, die Hautfeuchtigkeit zu verbessern, Entzündungen und Reizungen zu lindern und zu verhindern.

Hagebuttenöl

Genau wie Haferöl enthält auch dieses Öl viele essenzielle Fettsäuren, darunter Linolsäure, und Antioxidantien, die die Haut vor Entzündungen schützen und die Hautschichten stärken.

Kamillenblütenextrakt

Dieses Öl ist vor allem bei Hautkrankheiten wie Ekzemen wichtig, da es den Histamingehalt im Körper senkt. Diese Histaminwerte im Serum sind dafür verantwortlich, dass Ihre Haut eine schwere allergische Reaktion zeigt. Die aktiven Komponenten in diesem Öl sind es, die es für die Wundheilung, die Reparatur und den Verschluss von Wunden so wirksam machen.

Reparieren Sie Ihre Hautbarriere jetzt!

Auch wenn es zahlreiche konventionelle Produkte gibt, ist es immer die beste Lösung, sich für natürliche Produkte zu entscheiden!
Warum sollten Sie herkömmliche Produkte verwenden, die nur eine dünne, unwirksame Schicht für etwas so Wesentliches wie Ihre Haut bieten, wenn Sie feuchtigkeitsspendende natürliche Öle verwenden können, die Ihre Haut auch schützen und heilen?
Bioprodukte haben zahllose Vorteile, und wir haben im Laufe der Zeit ihre Vorzüge kennengelernt.

Mehr vom The Innate Life

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

This site uses cookies to offer you a better browsing experience. By browsing this website, you agree to our use of cookies.