Die 7 größten Hautpflegefehler und wie man sie vermeidet

nuori

1. REINIGUNG FALSCH VERSTEHEN

OVER CLEANSING

Ihre Haut wird unruhig, bricht aus oder ist übermäßig fettig, so dass Sie verzweifelt alle Reinigungsmittel und Peelings verwenden, die Sie in Ihrem Badezimmerschrank haben. Was Sie in dieser Situation tun sollten, ist, sich zurückzuhalten; eine übermäßige Reinigung wird die Haut höchstwahrscheinlich noch weiter reizen. Verwenden Sie mindestens eine Woche lang morgens und abends ein sanftes Reinigungsmittel, das der Haut ihre natürlichen Fette nicht entzieht, und lassen Sie Ihre Haut ihr Gleichgewicht wiederfinden.

Vital Foaming Cleanser enthält natürliche Fruchtenzyme, die abgestorbene Hautzellen sanft ablösen, Haferkernextrakt und Betain, die Rötungen und Irritationen bekämpfen, sowie pflanzliches Glycerin, das die natürliche Feuchtigkeitsbalance der Haut erhält. Erleben Sie eine Tiefenreinigung, die Ihre Haut glatt, geschmeidig und erfrischt macht.

UNTER REINIGUNG

Wenn Sie Cremes und Seren mit pflegenden und aktiven Inhaltsstoffen verwenden, möchten Sie diesen wertvollen Produkten die optimalen Bedingungen für ihre Wirkung bieten. Das bedeutet, dass Sie Ihre Haut jeden Abend reinigen müssen, um Make-up, Schmutz und Verunreinigungen zu entfernen. Außerdem wird Ihr Gesicht morgens durch kurzes Abspülen mit einem sanften Reinigungsmittel von Schweiß befreit und auf die nachfolgenden Pflegeprodukte vorbereitet.

Die Protect+ Reinigungsmilch ist ein Retter für empfindliche Haut. Es ist eine reichhaltige und dennoch leichte Reinigungsmilch, die das Make-up verschwinden lässt. Bioaktivierte Lipide aus nachhaltiger Sheabutter schützen, beruhigen und regenerieren und verringern den Kollagenabbau erheblich. 4-5 Pumpstöße reichen aus, um sie sanft auf Gesicht, Hals und Dekolleté einzumassieren. Gründlich mit lauwarmem Wasser abspülen und das Gefühl einer hydratisierten, vollkommen reinen Haut genießen.

55,00
Nicht vorrätig
58,00
165,00
165,00

AGGRESSIVES PEELING DER HAUT

Übermäßiges Schrubben mit scharfen Peelingpartikeln mag sich zwar effizient anfühlen, kann aber zu Mikrorissen führen, die die Hautbarriere schädigen, Reizungen hervorrufen und die Hautalterung beschleunigen. Ziehen Sie eine sanftere Alternative in Betracht, insbesondere wenn Sie mit Ekzemen, Rosazea oder empfindlicher Haut zu kämpfen haben. Wählen Sie ein Peeling, bei dem Sie die Menge der Peelingpartikel an Ihre Bedürfnisse anpassen können und das die Haut nicht schädigt.

KEIN PEELING

Haben Sie Angst, Ihre empfindliche Haut zu sehr zu strapazieren? Die Haut braucht ein Peeling, um gut auszusehen und sich wohlzufühlen. Wenn Sie die oberste Schicht der abgestorbenen Hautzellen regelmäßig sanft abtragen, können Cremes und andere Behandlungen besser einziehen. Wenn Ihre Haut empfindlich ist, ist ein Peeling einmal pro Woche optimal. Ein sanftes Peeling erleichtert es, empfindliche und durstige Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und sie weicher und geschmeidiger zu machen.

Supreme Polishing Treatment ist so mild, dass es täglich angewendet werden kann. Die Formel wird zu Hause aktiviert, indem die beiden Komponenten Enzyme Complex & Powder Booster in dem von Ihnen gewünschten Verhältnis gemischt werden, um Ihren individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden. Für ein sanftes Peeling genügt eine kleine Menge der Jojoba-Perlen, für ein intensiveres Peeling eine große Menge. Vergessen Sie aber nicht, dass die Enzymbasis aus fermentierter Acerolakirsche, Granatapfel und Rettichwurzelextrakt an sich schon ein starkes, aber sanftes Peeling ist.

nuori

2. VERWENDUNG VON ZU VIEL ODER ZU WENIG PRODUKT

Manchmal ist mehr nicht besser, und zu wenig ist nicht genug. Wie viele Produkte sollten Sie verwenden? Hautpflegeprodukte sind kostbar. Wie können Sie also die Menge, die Sie verwenden, optimieren, damit nichts verschwendet wird?

Die Formeln sind so konzipiert, dass sie eine bestimmte Produktmenge pro Anwendung vorsehen, daher ist es wichtig, dass Sie dies richtig machen:

  • Reisförmiger Messlöffel oder 1 Pumpe: Augencreme.
  • Erbsengroßer Messlöffel oder 1-2 Pumpen: Gesichtswasser, Gesichtscreme, Serum.
  • Traubengroßer Messlöffel oder 2-3 Pumpen: Reinigungsmittel, Peeling, Nebel, Maske und Handcreme.

Denken Sie daran, dass die Verwendung eines feuchtigkeitsspendenden Nebels oder einer Essenz nach der Reinigung und unmittelbar vor dem Auftragen eines Serums oder einer Creme die Aufnahme und Wirksamkeit des Produkts verbessert.

3. NICHT JEDEN TAG SONNENSCHUTZMITTEL VERWENDEN

Um die Haut vor vorzeitiger Alterung zu schützen, ist die tägliche Anwendung eines Sonnenschutzmittels das wirksamste Mittel, das Ihnen zur Verfügung steht.

Mineral Defence Sunscreen mit SPF* 30 blockiert fast alle UVA- und B-Strahlen, wirkt sofort und verursacht keine Hautausbrüche. Integrieren Sie es also in Ihre Hautpflegeroutine und machen Sie es sich zur Gewohnheit, immer eine Schicht Sonnenschutz aufzutragen, bevor Sie nach draußen gehen.

Verlassen Sie sich nicht allein auf den Lichtschutzfaktor in Ihrem Make-up – auch wenn es einen gewissen UV-Schutz bietet, bietet es Ihrer Haut nicht den Schutz eines richtigen Sonnenschutzmittels. Um den beworbenen Lichtschutzfaktor auf Ihrem Make-up zu erreichen, müssen Sie eine sehr dicke Schicht Make-up auftragen.

Machen Sie es sich zur Gewohnheit, Sonnenschutzmittel in Ihre morgendliche Routine einzubauen, um die Gesundheit und Jugendlichkeit Ihrer Haut langfristig zu erhalten.

*Sonnenschutzfaktor

59,00
Nicht vorrätig
58,00

4. ZUPFEN AN DER AUGENPARTIE

Gehen Sie immer sanft mit der Haut um Ihre Augen um.

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass die Haut um Ihre Augen herum die ersten Anzeichen der vorzeitigen Alterung zeigt? Die Haut um die Augen ist dünn und hat keine Fettdrüsen, so dass sie nicht dieselbe Schutzbarriere hat wie der Rest unserer Haut. Deshalb zeigen sich hier die Falten zuerst. Diese dünne Haut lässt auch Schwellungen, Tränensäcke und dunkle Augenringe leicht sichtbar werden.

Auch die Augenpartie wird den ganzen Tag über stark beansprucht; die Augen sind ständig in Bewegung, vom Blinzeln über das Blinzeln bis hin zum Ausdruck von Emotionen. Dies führt dazu, dass die Haut um die Augen schneller altert.

Aber es ist nie zu spät, der Augenpartie etwas sanfte Liebe zu schenken. Ziehen oder zerren Sie niemals an der dünnen und zarten Haut, da dies zu noch mehr Falten und Erschlaffung führen kann.

Hier sind ein paar Tipps:

  • Abschminken. Tränken Sie ein Wattepad mit Augen-Make-up-Entferner, schließen Sie Ihr Auge und lassen Sie es 30 Sekunden lang auf Ihrem Augenlid liegen. Dadurch wird die Wimperntusche aufgeweicht, und Lidschatten und Kajal werden aufgelöst, was das sanfte Abwischen des Make-ups erheblich erleichtert. Drücken Sie dann das Wattepad sanft nach unten und wischen Sie langsam in einer Abwärts- und Auswärtsbewegung und wiederholen Sie den Vorgang, bis das Make-up vollständig entfernt ist.
  • Anwendung der Produkte. Tragen Sie das Produkt auf Ihren kleinen Finger oder Ringfinger auf. Dies sind die beiden schwächsten Finger unserer Hände und verhindern zu viel Kraft. Tupfen Sie das Produkt fast ohne Druck auf die Haut und umkreisen Sie dabei Ihre Augenpartie. Wiederholen Sie den Vorgang, bis das Produkt vollständig in die Haut eingezogen ist. Niemals reiben.
  • Augenmassage. Gönnen Sie Ihren Augen eine Extrawurst in Form einer sanften Shiatsu-Augenmassage, eine schnelle Übung, die Sie in weniger als einer Minute durchführen können und die die Zirkulation von Blut und Lymphflüssigkeit fördert. Es ist eine schnelle Routine, bei der Druckpunkte verwendet werden, die den Stoffwechsel der Haut beschleunigen und den natürlichen Verjüngungsprozess unterstützen – schauen Sie im Internet nach, Sie werden es nicht bereuen!
58,00

5. KEINE FEUCHTIGKEITSZUFUHR UNMITTELBAR NACH DER REINIGUNG

Ganz gleich, ob Sie Ihr Gesicht unter der Dusche oder am Waschbecken waschen, Sie kennen vielleicht das Gefühl trockener, juckender Haut nach der Reinigung. Heißes Wasser und scharfe Reinigungsmittel können dieses Gefühl noch verschlimmern, aber es ist ganz normal, dass die Haut nach dem Duschen oder Reinigen trocken ist. Das Reinigen mit heißem Wasser kann zu übermäßig trockener Haut, Reizungen und Juckreiz führen.

Hier kommt der Zeitpunkt der Feuchtigkeitszufuhr nach dem Duschen ins Spiel. Wenn man vergisst, die Haut sofort mit Feuchtigkeit zu versorgen, ist sie noch anfälliger für weitere Trockenheit und Austrocknung. Außerdem kann sich die Haut nach dem Duschen unangenehm gespannt anfühlen, was zu weiteren Reizungen führen kann. Eine Feuchtigkeitspflege unmittelbar nach der Reinigung verhindert weitere Schäden, Trockenheit, Reizungen und Juckreiz.

Versuchen Sie, Ihr Gesicht und Ihren Körper mit lauwarmem Wasser zu waschen und anschließend sofort Feuchtigkeit nachzufüllen. Die Amerikanische Akademie für Dermatologie empfiehlt, sofort nach dem Duschen oder Waschen des Gesichts Feuchtigkeit zu spenden. Sie betonen, wie wichtig es ist, Gesicht und Körper mit einer Creme einzucremen, um die Feuchtigkeit in der Haut zu halten.

6. VERGESSEN DES HALSES

Einer der häufigsten Fehler bei der Hautpflege ist die Vernachlässigung des Halses! Schenken Sie der Haut an Hals und Dekolleté genauso viel Liebe wie Ihrem Gesicht.

Auch Hals und Dekolleté profitieren von einem Peeling, einer Feuchtigkeitspflege und einem Sonnenschutzmittel. Vernachlässigen Sie diesen Bereich nicht – die Haut am Hals ist dünn und zeigt daher Sonnenschäden oder Anzeichen der Hautalterung früher als im Gesicht.

Verwöhnen Sie die Haut an Hals und Dekolleté gelegentlich mit einer pflegenden Maske, um sie mit Feuchtigkeit zu versorgen, und vergessen Sie niemals den Sonnenschutz.

Die Supreme Moisture Mask ist ein sofortiger Feuchtigkeitsbooster, der einfach als 15-minütige Hautbelebung oder als Behandlung über Nacht angewendet werden kann. Die Haut am Hals verbessert sich sofort durch die intensive Wirkung von Squalan, Hyaluronsäure und Betain, die die Hydratation und Elastizität der Haut verbessern.

7. NICHT ZU WISSEN, WAS SIE AUF IHRE HAUT AUFTRAGEN

Es wird schwierig sein, eine schöne Haut zu bekommen, wenn man sich nicht darüber informiert, was man auf die Haut aufträgt. Die Haut ist das größte Organ des menschlichen Körpers, daher ist es eine gute Investition, die Inhaltsstofflisten der von Ihnen verwendeten Hautpflegeprodukte zu studieren und zu verstehen.

Die Verwendung natürlicher Schönheitsprodukte ist der sicherste Weg. Natürliche Inhaltsstoffe liefern oft bessere Ergebnisse als ihre synthetischen Gegenstücke, da die Molekularstrukturen eine größere Affinität zur gesunden Haut haben.

Wenn Sie konventionelle Schönheitsprodukte mit hohen Dosen synthetischer Konservierungsmittel, Duftstoffe und anderer Zusatzstoffe verwenden, riskieren Sie, die Mikrobiota der Haut zu schädigen. Dies kann wiederum die Barrierefunktion der Haut beeinträchtigen, was zu Ausbrüchen und vorzeitiger Hautalterung führen kann.

Je länger ein Produkt haltbar ist, desto mehr Zusatzstoffe und Konservierungsmittel enthält es und desto weniger Platz bleibt für Inhaltsstoffe, die der Haut wirklich gut tun. Um die Wirksamkeit und Reinheit Ihrer Hautpflege zu maximieren, sollten Sie nach Produkten Ausschau halten, die in kleinen Chargen frisch gemischt werden.

NUORI_LOGO_03a1f942-3ac5-4a64-b291-2385e48a69b8_150x

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Select a Pickup Point

This site uses cookies to offer you a better browsing experience. By browsing this website, you agree to our use of cookies.